Pädagogik für Lehrende – Zertifikatsprogramm

Lehrpersonen an Fachschulen für Gesundheitsberufe spielen eine herausragende Rolle für die Qualifizierung und Motivation des beruflichen Nachwuchses. Für diese Aufgabe ist es unerlässlich, wissenschaftlich begründete didaktische Entscheidungen für die Gestaltung des Lehrens und Lernens in der gesundheitsberuflichen (Aus-)Bildung zu treffen.

Das duale, berufsintegrierende Zertifikatsprogramm vermittelt Ihnen die Kenntnisse, um unterschiedliche Instrumente und Methoden zur Diagnostik von Lernpotenzialen und Lernschwierigkeiten sinnvoll einzusetzen, bedarfsorientiert strukturierte Lernberatungen anzubieten, Lernprozesse situations- und zielgruppengerecht zu planen und umzusetzen sowie kompetenzorientierte Prüfungs-, und Bewertungssituationen zu gestalten.

Inhalte des Certificate of Advanced Studies

Didaktische Theorien, Modelle und Verfahrensweisen sind wichtige Instrumente für eine wirksame Gestaltung des Lehrens und Lernens in der gesundheitsberuflichen Ausbildung. Das Themenspektrum dieses Moduls umfasst sowohl allgemein- als auch fachdidaktische Aspekte und Fragestellungen, die sich speziell auf die Gesundheitsberufe beziehen (Pflege-, Medizin- und Gesundheitsdidaktik). Sie erwerben hier die Fähigkeit, Ihre Lehrinhalte in einer didaktisch begründeten und zielgruppengerechten Weise aufzubereiten und zu vermitteln. Sie lernen Gemeinsamkeiten und Unterschiede didaktischer Frage- und Problemstellungen der verschiedenen Gesundheitsberufe ebenso kennen wie die Möglichkeiten einer Didaktik interprofessionellen Lehrens und Lernens.

In diesem Modul lernen Sie ein breites Spektrum an Methoden des Lehrens und Lernens in theoretischer und praktischer Hinsicht kennen. Sie planen und gestalten im Rahmen eines zugrundeliegenden Curriculums Unterrichtssequenzen und Lehr-Lern-Arrangements zur Umsetzung entsprechender Ziele. Bei der Planung und Durchführung dieser Lehr-Lerneinheiten an verschiedenen Lernorten arbeiten Sie teamorientiert. Sie identifizieren pädagogische Herausforderungen, entwickeln lösungsorientierte Handlungsoptionen und lernen, motivierende Lehr- und Lern-Arrangements und Unterrichtssequenzen für die theoretische und praktische Aus- und Weiterbildung zu gestalten.

Die Fähigkeit, Prüfungs-, Selbst- und Fremdbewertungssituationen zu kreieren und aktiv zu gestalten, steht im Mittelpunkt dieses Moduls. Sie lernen, die Qualität von Methoden der pädagogischen Diagnostik zu beurteilen und zweckgerichtet anzuwenden sowie Instrumente und Methoden zur Diagnostik von Lernpotenzialen und -schwierigkeiten im Rahmen individueller oder gruppenbezogener Lernprozesse einzusetzen. Auf Basis dieser Kompetenzen können Sie strukturierte Lernberatungen, die sich an den Bedürfnissen der Lernenden oder Ratsuchenden orientieren, vornehmen.

Weitere Informationen

  • Die drei Module eines CAS bestehen jeweils aus 4 Präsenztagen sowie orts- und zeitunabhängig verfügbaren digitale Lernformaten, die in ihrem Umfang einem Präsenztag entsprechen (insgesamt 5 Lehrtage).
  • Die Inhalte kommen dabei aus erster Hand: von Hochschuldozent*innen und Expert*innen aus der betrieblichen Praxis.
  • Zwischen den Präsenzblöcken lernen Sie über ein Learning Management System

Dieses Zertifikatsprogramm richtet sich an (angehende) Fach- und Führungskräfte in Gesundheitseinrichtungen und Gesundheitsfachschulen, die Aufgaben im Bereich Bildung und Lehre im Gesundheitswesen und der Pflege übernehmen möchten. 

  • Einschlägiger Hochschulabschluss
  • Erforderliche Berufserlaubnis in einem Gesundheitsfachberuf mit staatlicher Prüfung
  • Falls die erforderliche Berufserlaubnis nicht vorhanden ist, ist ein Beratungsgespräch mit der wissenschaftlichen Leitung obligatorisch
  • Mindestqualifikation: Niveau 6 des Deutschen Qualifikationsrahmens
  • Keine Berufserfahrung erforderlich

Nach Abschluss aller drei Module (Prüfungen) erhalten Sie ein qualifiziertes Hochschulzertifikat „Certificate of Advanced Studies“ über 15 ECTS-Punkte. Die abgeschlossenen Module (je 5 ECTS-Punkte) können Sie bei Vorliegen der hochschulrechtlichen Voraussetzungen auf den Master „Advanced Practice in Healthcare“ des DHBW CAS anrechnen lassen. Ohne Modul-Prüfungen erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung.

Eine Terminübersicht der einzelnen Modulveranstaltungen finden Sie hier.

Anmeldung

Bitte melden Sie sich über das Anmeldeformular zum Zertifikatsprogramm Pädagogik für Lehrende an.

Zum Anmeldeformular